* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    kleines.fussel

   
    oorock.n.rolloo

   
    hir0shi

    - mehr Freunde


Webnews

Webnews







.Maedchen.

Ich saß da.

Die Tränen liefen über mein Gesicht und das schon seit Stunden oder Minuten.

Zeitgefühl war weg.

Das Salz brannte auf meiner Haut.

Doch auch die „letzten“ Tränen versiegten irgendwie und irgendwann.

Mein Gesicht vergraben in einem Halstuch,

Eines von meinem Vater.

Immer suche ich Schutz,

Bei ihm oder mit Gedanken an ihm.

Irgendwann kam mir dann doch der Gedanke an was wunderschönes befreiendes.

Etwas das ich so lange zurück gehalten hatte.

Ein Gefühl aus Schmerz, Trauer und Freiheit.

Ich wusste wieso.

Wieso das Gefühl mich jetzt erfasste.

Ich war alleine und einsam,

Auch wenn das komisch erscheint,

Denn eigentlich habe ich alles was ich „brauchte“.

Ich liebe IHN.

Nur IHN und will IHN auch nicht verlieren,

Doch trotzdem war ich in diesem Moment alleiner als mal allein sein kann.

Ich sehnte mich förmlich dannach,

Selbst mit dem Wissen,

Dass ich alle maßlos enttäuschen würde.

Gerade IHN.

ER würde sich sinnlos Gedanken machen,

Doch..irgendwie ging es anscheinend nicht anders.

Ich spielte mit dem kleinen goldenen Gegenstand,

Mit den silber-scharf glänzenden Kanten.

Ich fuhr mir leicht über meinen Handrücken.

Es war noch nichts zu sehen.

Es war auch erst noch ein Streicheln,

Doch anscheinend war ich mir im Unterbewussten schon klar darüber,

Dass ich nicht einfach frei sein würde.

Frei von Schmerzen.

Irgendwie auch schönen Schmerzen.

Ende der Geschichte.

 

Doch... irgendwie.. habe ich das Gefühl ich habe mal füher Geschichten über mich selbst geschrieben. Wenn ich jetzt lese, was ich damals, damals vor einem oder 1.5 Jahren geschrieben habe.. erkenne ich mich wieder, in den Personen.

Manchmal wiederum.. keine Ahung.. denke ich einfach nur, dass ich Komplexe habe. Schwer zu beschreiben, doch ich zweifel eigentlich an allem.

 

30.3.09 18:00
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Simba (3.4.09 20:34)
oh Mara..hier ist gerade die Hölle los.. ich hoffe, dass unsere Eltern uns jetzt nicht kurz vorm Auszug auf die Straße setzen.. Mit Glück könnten wir evtl noch in den Ferien ausziehen...
Ich vermisse dich so sehr, Liebes.
Ich weine, weil ... ich dich so liebe.. und wieder mal weiß ich, dass ich ohne dich sterben würde...
Ich brauche dich und ich hoffe dass wir uns direkt nach den Ferien sehen können..(Wenns sein muss fahre ich zu dir.. vielleicht über ein Wochenende denn..) denn ich zerbreche gerade an unserer Entfernung..
Ich liebe dich.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung